CANTIENICA®-Blog

Der Atem und die CANTIENICA®-Methode

Aktualisiert: Jan 6

Von Brigitte Züger, CANTIENICA®-Instruktorin in Basel

Der Atem reguliert nicht nur den Sauerstoffbedarf für den Körper, sondern er hat einen hohen Einfluss auf die Regulation des Nervensystems. Er reguliert die Fight/Flight mit der Rest/Digest Reaktion und sorgt für den Ausgleich des Aktivierungsmodus (Erregung zum Beispiel bei Gefahren, Angst oder Stress) des Körpers mit demjenigen der Regeneration (Ruhe, Erholung und Verarbeitung).

Die CANTIENICA®-Methode ist so wirkungsvoll, weil sie den gesamten Bewegungsapparat, also das optimale Zusammenspiel der Muskeln und der Knochen, konsequent trainiert. Bei regelmässigem Training verbessert sich der Ruheatem, der das gesamte Nervensystem ausgleicht und es auch bei hoher Muskelaktivität in einem Ruhemodus belässt.

Der Atem im CANTIENICA®-Training hat u.a. die Aufgabe, das Zeitmass und den Verlauf einer Muskelaktivierung mit Hilfe von Vorstellung zu unterstützen. Es wird dabei vermieden, dass die praktizierende Person an einem Ort im Körper “kleben” bleibt. Dabei wird der Bewegungsfluss, also das Zusammenspiel der Muskeln sowie die Fasziengeschmeidigkeit in hohem Mass gewährleistet.

Gleichzeitig wird damit die Ruhe für das Nervensystems aktiviert. Ein “Kleben bleiben” wäre bereits eine potentielle Verhärtung, die emotionalen Stress oder Angst auslösen könnte. Was wiederum das Risiko, das Nervensystem unnötigerweise zu reizen, erheblich steigern würde. Die Geschmeidigkeit der Muskulatur wäre auf die Probe gestellt. Die Ruhe und Erholung sowie die Integration neuer Bewegungsmuster wären erheblich gestört.

Diese Praxis wird sehr spezifisch angewendet und geübt. Das eigentliche Ziel für den Atem im CANTIENICA®-Training ist es, ihn unabhängig vom Einsatz der Muskelkraft im eigenen Fluss zu belassen. Und die Muskelkraft aus einer gestärkten Tiefenmuskulatur kann sehr kräftig sein! Das Resultat davon ist ein kräftiger Körper ohne Überreizung des Nervensystems.

Über Brigitte Züger

1960 in Basel geboren. Direkt nach der Schule kam sie zur Körperarbeit. Gymnastiklehrerin in Basel. Studierte Tanz in New York. Bei zahlreichen Lehrerinnen und Lehreren Erfahrungen gesammelt, bevor sie Tanztherapeutin in Düsseldorf war. Danach Ausbildung zur CANTIENICA®-Instruktorin.

Brigitte Züger beschäftigt sich in erster Linie mit der Body-Mind-Verbindung ebenso wie mit Embodiment. Sie hat ihre Praxis in Basel und führt dort das ZOE Cantienica Studio Basel.

Kontakt: cantienica@zoe-tanz.ch

Weitere Informationen unter http://www.zoe-tanz.ch und http://www.canteinica-basel.ch

Einen Workshop zum Thema CANTIENICA®-Atem bietet Brigitte Züger am 17. September 2016 an. Hier die Informationen: http://www.zoe-tanz.ch/index.php/cantienica-atem.html

Alles über die CANTIENICA® – Methode für Körperform und Haltung finden Sie unter http://www.cantienica.com

Alle Informationen zu den CANTIENICA®-Ausbildungen gibt es hier: http://www.cantienica.com/ausbildungen.html

Alle Anbieterinnen und Anbieter der CANTIENICA®-Methode finden Sie auf unserer Anbieterliste.

#atemtechnik #FightFlightRestDigestReaktion #cantienicamethode #nervensystem #RestDigest #Tiefenmuskulatur #faszientraining #reaktion #cantienica #atem #Faszien #stress #ruheatem #basel #FightFlight #cantienicabasel #angst

3 Ansichten0 Kommentare
CANTIENICA AG

Seefeldstrasse 215

8008 Zürich

+41 44 388 72 72 

office@cantienica.com

NEWSLETTER

Anmelden

  • CANTIENICA®-Videos auf Youtube
  • CANTIENICA auf Facebook
  • CANTIENICA auf Instagram
  • CANTIENICA auf Twitter

Das CANTIENICA®-Ausbildungssystem ist bereits seit 2006 eduQua-zertifiziert. Das eduQua-Zertifikat zeichnet eine gute Bildungsinstitution aus, trägt dazu bei, die Qualität der Ausbildungen zu sichern und zu entwickeln und schafft mehr Transparenz für Konsument/innen.​