Fragen an Anja Pusch persönlich…


Anja Pusch aus Mannheim liebt Städte und die Natur, Wandern, Literatur, schöne Sprache, gutes Essen, Reisen, Yoga, Kunst, Konzerte und vieles mehr. Ihr ursprünglicher Beruf ist Diplom-Übersetzerin für Englisch und Chinesisch. Seit Jahren ist sie technische Redakteurin in der IT-Branche, angestellt und freiberuflich. Seit 6 arbeitet sie als CANTIENICA®-Trainerin. Seit 4 Jahren ist sie auch als Heilpraktikerin für Psychotherapie und systemischer Coach tätig.


Liebe Anja, wann und wie bist Du mit der CANTIENICA®-Methode in Berührung gekommen?

Anja Pusch: 2009 bei Solveig Hoffmann auf Teneriffa, im Centro Eridanos. Mir hat nicht nur die Methode sofort gefallen, sie hat mich auch in kürzester Zeit überzeugt: Meine jahrelangen Rückenprobleme waren nach wenigen Lektionen verschwunden.

Was bringt Dir das CANTIENICA®-Training? Was hast Du persönlich mit der Methode erreicht?

Anja Pusch: Siehe letzte Frage. Das war für mich ein fantastisches Gefühl! Davor musste ich mich manchmal spritzen lassen, um aufstehen zu können. Mit CANTIENICA® kann ich mir selbst sehr gezielt helfen, auch heute, wenn ich mal verspannt bin, zu lange gesessen bin oder ähnliches.

Ansonsten für mich wichtig: Die Einzigartigkeit der Methode. Der "Minimalismus". Die Präzision. Der therapeutische Nutzen. Das Coaching. Die Integrierbarkeit in den Alltag.

Hast Du eine Empfehlung für CANTIENICA®-Anwender/innen? Tipps fürs Durchhalten?

Anja Pusch: Mit anderen zusammen trainieren. Das macht einfach viel Spaß.

Was gab den Ausschlag, die Ausbildung zu machen? Was hat Dich damals überzeugt?

Anja Pusch: Die Frage von Solveig Hoffmann: "Warum machen Sie eigentlich nicht die CANTIENICA®-Ausbildung?" Dann habe ich mich endlich getraut, mich anzumelden, nachdem ich es mir monatelang überlegt hatte. Als Quereinsteigerin hatte ich wenig Mut, die Ausbildung zu machen.

Wie oft trainierst Du? Wo? Alleine oder in einem Studio?

Anja Pusch: Momentan alleine, aber auch immer wieder auf Teneriffa. Früher auch bei Kolleginnen in deren Studios.

Machst Du zusätzlich noch anderen Sport?

Anja Pusch: Na klar. Laufen, Wandern, Schwimmen, Skilanglauf, Yoga…

Hat die CANTIENICA®-Methode Einfluss auf Deine anderen sportlichen Aktivitäten?

Anja Pusch: Ehrlich gesagt war ich immer eher unsportlich. Durch die Methode hat sich mein Körpergefühl völlig geändert, und Sport ist ein essenzieller Teil meines Lebens geworden. Die Methode integriere ich immer und überall.

Hat Dein Yoga eine andere Qualität bekommen durch CANTIENICA®?

Anja Pusch: Ja, ich integriere die Prinzipien in meine Praxis.

Berufliche Ziele mit der CANTIENICA®-Methode?

Anja Pusch: Ich bin gerade dabei, nach meinem Umzug nach Mannheim dort zu „expandieren“ – und es läuft richtig gut! Ich gebe 5 Kurse, dazu Workshops, Einzelstunden, und es darf noch mehr werden ;-). Allerdings werde ich nie „nur“ CANTIENICA®-Trainerin sein – meine anderen Standbeine sind mir auch wichtig. Vor allem die Kombination der CANTIENICA®-Methode und Psychotherapie/Coaching ist derzeit mein Fokus.

Hast Du Dich selbständig gemacht? Was sind die größten Herausforderungen?

Anja Pusch: Ja, teilweise. Bin aber auch noch angestellt. Ganz alleine etwas aufzubauen empfinde ich als die größte Herausforderung.

Wie sind Deine Erfahrungen, was würdest Du anderen auf den Weg geben, die sich selbständig machen wollen?

Anja Pusch: Sich mit anderen zusammenzutun, auch wenn es keine CANTIENICA®-Trainer sind!

Vorteile? Nachteile der Selbständigkeit?

Anja Pusch: Ein großer Vorteil ist bestimmt die Freiheit, die bei mir persönlich aber immer einhergeht mit dem Wunsch nach Sicherheit.

Welche Ziele willst Du noch erreichen?

Anja Pusch: Meine Vision ist ein großes Therapiezentrum, in dem mehrere Methoden ergänzend angeboten werden: CANTIENICA®, Beratung/Coaching, uvm. Dafür suche ich übrigens Mitstreiter und Mitstreiterinnen ;-).

Was ist Dir das Wichtigste beim Unterrichten der CANTIENICA®-Methode?

Anja Pusch: Das persönliche und absolut individuelle Eingehen auf die Menschen. In Kursen, Workshops und Einzelstunden. Am Telefon. In E-Mails. Immer.

Was bietest Du Deinen Kund/innen, wenn Sie zu Dir ins Studio kommen?

Das was ich unter der o.g. Frage geschrieben habe. Darüber hinaus: Einzelstunden und kleine Kurse in meiner Praxis. Kurse und Workshops mit mehr Teilnehmer/innen in großen Räumen in Mannheim, Heidelberg, Ladenburg.

Magst Du Dein Angebot kurz beschreiben?

Ich biete Einzelstunden und kleine Kurse in meiner Praxis zentral in Mannheim an, Kurse ebenso, Workshops in Ladenburg, Mannheim und Heidelberg. Es lohnt sich, meinen Newsletter zu abonnieren, denn aktuell kommt immer etwas Neues dazu. Details finden Interessent/innen unter www.cantienica-mannheim.de.

Hast Du ein Lieblingszitat? Ein Lebensmotto?

"Ich setzte den Fuß in die Luft, und sie trug." Hilde Domin.

Die Erinnerung an Mut und Urvertrauen: für mich unendlich wichtig.

#Mannheim #Porträt #Interview

291 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Liebe Benita Cantieni, liebe Andrea Tresch,

jetzt muss ich flux diesen elektronischen Brief an Sie beide schreiben, bevor die Sinneseindrücke nicht mehr frisch genug sind. Ich habe Ende September mein erstes Kind geboren. Als CANTIENICA®-Instru

CANTIENICA AG

Seefeldstrasse 215

8008 Zürich

​T: +41 44 388 72 72 

E: office@cantienica.com

NEWSLETTER

Anmelden

  • CANTIENICA®-Videos auf Youtube
  • CANTIENICA auf Facebook
  • CANTIENICA auf Instagram
  • CANTIENICA auf Twitter